Exhibition

24. Sep – 11. Dec 2022

NORTHEAST SOUTHWEST

Place: robotron-Kantine und Stadtraum Dresden

One moment please,
the images are loading …

  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Eröffnung 23.09., Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Eröffnung 23.09., Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Eröffnung 23.09., Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Eröffnung 23.09., Foto: Anja Schneider
  • Installation von Rana Haddad und Pascal Hachem: Debris of Texts and Eyeglasses, 2022, Foto: Anja Schneider
    Installation von Rana Haddad und Pascal Hachem: Debris of Texts and Eyeglasses, 2022, Foto: Anja Schneider
  • Pascal Hachem, I'llRaceYou, Foto: Anja Schneider
    Pascal Hachem, I'llRaceYou, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Eröffnung 23.09., Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Eröffnung 23.09., Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, ŠTO TE NEMA [Spatium Memoriae], Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, ŠTO TE NEMA [Spatium Memoriae], Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, ŠTO TE NEMA [Spatium Memoriae], Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, ŠTO TE NEMA [Spatium Memoriae], Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, ŠTO TE NEMA [Spatium Memoriae], Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, ŠTO TE NEMA [Spatium Memoriae], Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, Open Letter to the Nobel Prize Committee, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Aida Šehović, Open Letter to the Nobel Prize Committee, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Irma Markulin, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Irma Markulin, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Irma Markulin, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Irma Markulin, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Omar Mismar, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Omar Mismar, Foto: Anja Schneider
  • Omar Mismar, A Room without a roof, 2022, Damaskuszimmer im Japanischen Palais mit freundlicher Unterstützung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Foto: Anja Schneider
    Omar Mismar, A Room without a roof, 2022, Damaskuszimmer im Japanischen Palais mit freundlicher Unterstützung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Foto: Anja Schneider
  • ©Omar Mismar, I will not find this image beautiful (An unfinished monument), Foto: Hatem Moussa/AP, 2015
    ©Omar Mismar, I will not find this image beautiful (An unfinished monument), Foto: Hatem Moussa/AP, 2015
  • Omar Mismar- Exercises in Ruin, Foto: Anja Schneider
    Omar Mismar- Exercises in Ruin, Foto: Anja Schneider
  • Omar Mismar: exercises in ruin (Bar Palestine), 2016, 6-channel video-installation, 3 min 50 sec. each
    Omar Mismar: exercises in ruin (Bar Palestine), 2016, 6-channel video-installation, 3 min 50 sec. each
  • Sejla Kameric: Hooked, 2022, Foto: Anja Schneider
    Sejla Kameric: Hooked, 2022, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST / NORTHEAST SOUTHWEST; Kunsthaus Dresden, Aktionswochende 15.10.2022
    NORDOST SÜDWEST / NORTHEAST SOUTHWEST; Kunsthaus Dresden, Aktionswochende 15.10.2022
  • NORDOST SÜDWEST ‚REFUGEES WELCOME‘ von Šejla Kamerić, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST ‚REFUGEES WELCOME‘ von Šejla Kamerić, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST ‚REFUGEES WELCOME‘ von Šejla Kamerić, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST ‚REFUGEES WELCOME‘ von Šejla Kamerić, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Caroline Tabet, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, robotron-Kantine, Arbeit von Caroline Tabet, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, Audio- und Videoinstallation von Adela Jušić, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST, Audio- und Videoinstallation von Adela Jušić, Foto: Anja Schneider
  • ©Petra Serhal, Overlooking and Panoramic, Foto: Thomas Geiger
    ©Petra Serhal, Overlooking and Panoramic, Foto: Thomas Geiger
  • Programmwochenende Lines of Flight, Foto: Anja Schneider
    Programmwochenende Lines of Flight, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST, Lines of Flight mit Banda Comunale, Foto: Ana Schneider
    NORDOST SÜDWEST, Lines of Flight mit Banda Comunale, Foto: Ana Schneider
  • © Banda Communale, in concert 15.10.22 robotron-Kantine
    © Banda Communale, in concert 15.10.22 robotron-Kantine
  • Kunsthaus Dresden NORDOST SÜDWEST, Robotron Kantine, Ausstellungseröffnung
    Kunsthaus Dresden NORDOST SÜDWEST, Robotron Kantine, Ausstellungseröffnung
  • Josef Panda Performance auf dem Paradiesplatz, NORDOST SÜDWEST, Foto: Ana Schneider
    Josef Panda Performance auf dem Paradiesplatz, NORDOST SÜDWEST, Foto: Ana Schneider
  • Anna Smolar, Foto: Reskeil
    Anna Smolar, Foto: Reskeil
  • Darija Radaković, Misplaced Woman
    Darija Radaković, Misplaced Woman
  • Darija Radaković, Let's Get Lost, 2021
    Darija Radaković, Let's Get Lost, 2021
  • Abschlusspräsentation des Studiengangs
    Abschlusspräsentation des Studiengangs "Public Art and New Artistic Strategies" der BAUHAUS-UNIVERSITÄT Weimar
  • Abschlusspräsentation des Studiengangs
    Abschlusspräsentation des Studiengangs "Public Art and New Artistic Strategies" der BAUHAUS-UNIVERSITÄT Weimar
  • Abschlusspräsentation des Studiengangs
    Abschlusspräsentation des Studiengangs "Public Art and New Artistic Strategies" der BAUHAUS-UNIVERSITÄT Weimar
  • Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
    Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
  • Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
    Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
  • Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
    Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
  • Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
    Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
  • Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
    Finissage NORDOST SÜDWEST in der robotron-Kantine , STRATEGIES OF THE SPIDER Dresden, Fotos: Anja Schneider
  • STRATEGIES OF THE SPIDER: Performance / Konzert von PSYCHEDELIC CHOIR, Foto: Anja Schneider
    STRATEGIES OF THE SPIDER: Performance / Konzert von PSYCHEDELIC CHOIR, Foto: Anja Schneider
  • STRATEGIES OF THE SPIDER: Performance / Konzert von PSYCHEDELIC CHOIR, Foto: Anja Schneider
    STRATEGIES OF THE SPIDER: Performance / Konzert von PSYCHEDELIC CHOIR, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Zentralwerk, AK Dolven The doors, 2006, A K Dolven studio, VG-Bildkunst Bonn 2022,
Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Zentralwerk, AK Dolven The doors, 2006, A K Dolven studio, VG-Bildkunst Bonn 2022, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Paradiesplatz- Das Innere; Svea Duwe und Roswitha Maul, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Paradiesplatz- Das Innere; Svea Duwe und Roswitha Maul, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Paradiesplatz- Das Innere; Svea Duwe und Roswitha Maul; Installation am Elb Ufer, östliches Terrassenufer, 01069 Dresden, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Paradiesplatz- Das Innere; Svea Duwe und Roswitha Maul; Installation am Elb Ufer, östliches Terrassenufer, 01069 Dresden, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Galerie Ursula Walter, AK Dolven Ja as long as i can 2013; Eine Leihgabe der Schenkung Sammlung Hoffmann, SKD, A K Dolven studio, VG-Bildkunst Bonn 2022,
Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Galerie Ursula Walter, AK Dolven Ja as long as i can 2013; Eine Leihgabe der Schenkung Sammlung Hoffmann, SKD, A K Dolven studio, VG-Bildkunst Bonn 2022, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden
Galerie Ursula Walter / Kollektiv SCHAUM:
Sie nennen sich Schäumer und schaffen Schaumarbeiten. Das macht durchaus Sinn, denn die Interventionen der 2009 in Rostock gegründeten Künstler*innengruppe sind nicht unbedingt auf Dauerhaftigkeit ausgerichtet. Ein geheimnisvolles Fenster in einer Altstadtgasse von Erfurt oder blau leuchtende „Kunstfallen“ irgendwo in Rostock – für „Schaum“ geht es um Irritationen des gewohnten Kontexts, 
Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden Galerie Ursula Walter / Kollektiv SCHAUM: Sie nennen sich Schäumer und schaffen Schaumarbeiten. Das macht durchaus Sinn, denn die Interventionen der 2009 in Rostock gegründeten Künstler*innengruppe sind nicht unbedingt auf Dauerhaftigkeit ausgerichtet. Ein geheimnisvolles Fenster in einer Altstadtgasse von Erfurt oder blau leuchtende „Kunstfallen“ irgendwo in Rostock – für „Schaum“ geht es um Irritationen des gewohnten Kontexts, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Riesa efau. Kultur Forum Dresden, Felix Gonzales -Torres
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Riesa efau. Kultur Forum Dresden, Felix Gonzales -Torres "Untiteled" Wir erinnern uns nicht, 1991 Eine Leihgabe der Schenkung Sammlung Hoffmann, SKD und NEUE EBENE Frenzy Höhne, Frenzy Höhne © VG Bild-Kunst Bonn 2022, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Riesa efau. Kultur Forum Dresden, Felix Gonzales -Torres
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Riesa efau. Kultur Forum Dresden, Felix Gonzales -Torres "Untiteled" Wir erinnern uns nicht, 1991 Eine Leihgabe der Schenkung Sammlung Hoffmann, SKD und NEUE EBENE Frenzy Höhne, Frenzy Höhne © VG Bild-Kunst Bonn 2022, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Galerie Raskolinikow, Tony Oursler, Luftmetall, 2011, Sammlung Hoffmann, SKD, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Galerie Raskolinikow, Tony Oursler, Luftmetall, 2011, Sammlung Hoffmann, SKD, Foto: Anja Schneider
  • NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden:
Galerie Raskolinikow, DER LANGE HARALD; DOKUMENTARFILM; Antje Seeger, Foto: Anja Schneider
    NORDOST SÜDWEST; Kooperationspartner der Freien Szene Dresden: Galerie Raskolinikow, DER LANGE HARALD; DOKUMENTARFILM; Antje Seeger, Foto: Anja Schneider

Exhibitions, art in public space, performances, concerts

NORTHEAST SOUTHWEST 

24. September – 6. November 2022

A contemporary art project at the robotron-canteen and various places in the city of Dresden

With Nahuel Cano, Rana Haddad & Pascal Hachem (200 grs), Frenzy Höhne, Adela Jušić, Irma Markulin, Svea Duwe & Bettina Lehmann & Roswitha Maul, Omar Mismar, Šejla Kamerić, Darija Radaković, Artist Collective SCHAUM, Antje Seeger, Aida Šehović, Petra Serhal, Caroline Tabet, Janek Turkowski & Iwona Nowacka, Zorka Wollny, Wojtek Ziemilski as well loans of the Schenkung Sammlung Hoffmann by Felix Gonzalez-Torres, Tony Oursler, A K Dolven and the international study programm “Public Art and New Artistic Strategies” of the Bauhaus-Universität Weimar

Northeast Southwest is a contemporary art project with exhibitions and artworks in and around the robotron-canteen as well as in the public space in Dresden. The artistic exchange is dedicated to the oldest and still current system of orientation of humankind, decisive for existence and life perspectives. At the center of the projects is the reflection of the shifting of global, political and cultural coordinate systems. While the ‘old East’ and the ‘new West’ are transfiguring mythically or diabolically, depending on one’s perspective and distance to the events, the terms global South and global North have long since highlighted the significance of much older lines of relationships and conflicts.

Four selected spaces of the independent art scene in Dresden contribute to the Northeast Southwest with their own artistic projects in the urban space. In cooperation with the Schenkung Sammlung Hoffmann / Staatliche Kunstsammlungen Dresden selected works from the collection will be shown in the spaces.

Events:

  • Exhibition

    Place: robotron-Kantine

    Fri, 23. Sep – Fri, 23. Sep 2022, 18.00 Uhr

    Opening NORTHEAST SOUTHWEST

    Herzliche Einladung zur Eröffnung um 18 Uhr

    NORDOST SÜDWEST / NORTHEAST SOUTHWEST

    Ausstellungen, zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum, Performances, Konzerte in der robotron-Kantine und im Dresdner Stadtraum

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    WIR LADEN HERZLICH EIN! / WE CORDIALLY INVITE YOU!

    robotron-Kantine / Lingnerallee / 01069 Dresden

    ERÖFFNUNG / OPENING

    Fr 23. September 2022

    Eintritt frei!

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    18 Uhr Eröffnungsrunde / Opening round Nordost Südwest

     

    mit / with Annekathrin Klepsch (Zweite Bürgermeisterin, Beigeordnete für Kultur und Tourismus / Cultural
    Mayor), Gisbert Porstmann (Museen der Stadt Dresden), Barbara Höffer (Japanisches Palais / Staatliche Kunstsammlungen Dresden), Christiane Mennicke-Schwarz (Kunsthaus Dresden) und / and Carena Schlewitt (HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste), Dorothee Brill (Schenkung Sammlung Hoffmann / Staatliche Kunstsammlungen Dresden), Marta Keil & Grzegorz Reske (Performing Arts Institute Warsaw), Irfan Hošić (KRAK Center for Contemporary Culture, Bihać), Haig Aivazian (Beirut Art Center), Iduna Böhning (Kunsthaus Raskolnikow e. V.), Moderation: Andreas Kempe (Galerie Ursula Walter)

     

    mit / with ‚Piiiiissssst‘ einer Performance von / a performance Rana Haddad and Pascal Hachem

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    20 Uhr CAMPUS Konzert / in concert: MASAA (Foto: Andy Spyra)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    22 Uhr If You Wish To See Me Dancing, You Ought to Visit the Passing Cloud (Instagram version), 2021, live online performance von / by Petra Serhal *

    * Bitte für die Performances Headphones (in ear) mitbringen / Please bring your headphones for the performance!

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Catering / Food & Drinks: Lago Bar