Konzert

1. Jun 2024, 15 bis 21 Uhr

GARTENKONZERTE: MUSIK FÜR PFLANZEN UND MENSCHEN

Ort: Parzelle 3 Gartenkonzerte im Kleingartenverein "Flora I" e. V. Dresden-Striesen

Einen Moment bitte,
die Bilder werden geladen …

  • Baby Smith (Indie Pop) in Concert 17 Uhr, Credits Foto: Andrea Rojas
    Baby Smith (Indie Pop) in Concert 17 Uhr, Credits Foto: Andrea Rojas
  • Teeya Lamée (Soul/R&B) in Concert 19 h, 
Credits Foto: Coco Villosa
    Teeya Lamée (Soul/R&B) in Concert 19 h, Credits Foto: Coco Villosa
  • © The K.E.S.H. Group Experience (Akustische Ökologie) in Concert 15 Uhr
    © The K.E.S.H. Group Experience (Akustische Ökologie) in Concert 15 Uhr
  • Musikalischer Rundgang mit Vasily Ratmansky (Installation/Performance)
Credits Foto: Norbert Frank
    Musikalischer Rundgang mit Vasily Ratmansky (Installation/Performance) Credits Foto: Norbert Frank

Wir freuen uns auf eine Neuauflage der Gartenkonzerte im Kleingartenverein „Flora I“ e. V. und laden herzlich dazu ein:

SA 1.6. 15-21 Uhr
Gartenkonzerte „Musik für Pflanzen und Menschen“
Parzelle 3 / Außenstelle des Kunsthaus Dresden
Kleingartenverein „Flora I“ e. V.
Bergmannstrae 39
01309 Dresden-Striesen
Eintritt frei

Musik für Pflanzen und Menschen – auch in diesem Jahr lädt das Kunsthaus Dresden gemeinsam mit der Flora I e.V. zu außergewöhnlichen musikalischen Begegnungen zwischen Stangenbohnen und Brombeerhecken nach Striesen ein: Von Soul bis Indie Pop und Pop-Up Projekte der Kunst feiern wir mit Ihnen und Euch, das Zusammenleben und die Kooperation von Menschen, Pflanzen und Kunst in der urbanen Kultur des Kleingartens mit einer beeinfruckenden Vielfalt unterschiedlichster musikalischer Stile und Genres!

Der 1.6. ist auch ein Tag für die ganze Familie zum Flanieren und Entdecken: Neben dem Genuss von Musik unter freiem Himmel gibt es einen Gartenkunst-Rundgang mit kleinen Touren zu den Special Guests und der Pavillonausstellung in der Flora I – und Kunst und Bastelangebote zum Mitmachen für Familien und Kinder!

 

Programm:

15:00 Uhr The K.E.S.H. Group Experience (Akustische Ökologie)

Freie, weit ausschwingende Improvisationen im Rahmen einer zeitlosen akustischen Ökologie. Eine musikalische Verteidigung des Schönen gegen die Zumutungen des Groben und Grellen. Kunsterfahrung als existenzieller Heimkehrversuch. Der lange Weg nach Hause – eine Übung im Pirschen und Gewahrwerden – gegen die Illusion des Getrenntseins.

Christian Budde (Tenor-Saxophon), Dirk Großer (Tablas, Konakol, Kalimba), Jörg Stübing (Shrutibox, Mundharmonikas, Kazoo, Kalimba, Percussion) und Kai Schmerschneider (Hang, Gitarre, Gesang)

17:00 Uhr Baby Smith (Indie Pop)

Baby Smith spielen Indie Pop mit einer ganz erfrischenden Vintage-Ästhetik. Im Zentrum der Band steht die einzigartige musikalische Alchemie der zwei im Osten Berlins lebenden Australier*innen Ray Sonder und Saxon Gable. Obwohl eigentlich noch Newcomer mit erst kürzlich veröffentlichter EP,  sind sie dank ihrer beeindruckenden Live Performance schon in Großbritannien, Deutschland, Australien und Irland unterwegs.

19:00 Uhr Teeya Lamée (Soul/R&B)

Nach sechs Jahren in der Stadt fühlt sich Teeya Lamée mittlerweile als „Halb-Leipzigerin“. Seit 2022 ist sie dort mit ihrem R&B und Neo Soul-Projekt unterwegs und wird dabei von einer üppigen Band begleitet. Seitdem veröffentlicht die Flinta-Künstlerin mit den auffälligen orangenen Haaren regelmäßig Songs zwischen souliger Wärme, dezentem Groove und viel natürlicher Coolness.

 

+ Musikalischer Rundgang mit Vasily Ratmansky (Installation/Performance)

Vasily Ratmanskys live-musikalische Installation besteht aus mehreren gegenläufigen Elementen, die er als „Aktionen/Geister“ bezeichnet. Der Akt der Klangerzeugung mit unbekanntem, offenem Endergebnis mithilfe einer augmentierten Posaune und den unkontrollierten Geistern, die aus Rückkoppelungen zwischen Mikrofonen und Lautsprechern entstehen.

Vasily Ratmansky (er/ihm) ist ein ukrainisch-amerikanischer Komponist, elektronischer Musiker, Performer und Pädagoge.

Für Kinder:
Pflanzen-Kaleidoskop bauen mit Victoria Gentsch
Gemeinsam mit der Künstlerin Victoria Gentsch werft Ihr einen besonderen Blick auf die Pflanzenwelt: Ein Kaleidoskop, zum selbst zusammenbauen und mit nach Hause nehmen!

Special Guests Gartenkunst
Vasily Ratmansky (Soundinstallation/Performance)
Musikalische Sound-Installation und Live-Improvisation mit Posaune und elektronischem Feedbacksystem und elektronischen ‚Geistern‘

Andreas Kempe (Pop-Up Ausstellung)
Kunst in der Laub zum Regenwald des Nordens, zu Flechten und Moosen und der Kunst des Überlebens durch Kooperation

Adrian Czubatinski (Installation)
Eine bescheidene Hütte – gleichermaßen plausibel und vertraut – wirft in der Kleingartenanlage eine einfache Frage auf: Was bedeutet eigentlich Wohnen?

Patrick Will /Alina Müller (Brennnessel-Klöppeln)
Alte und neue Strategien der Zusammenarbeit mit einer Pflanze: Ein Klöppelworkshop mit Brennnesselfasern

Snacks&Drinks werden von der GartenGastronomie EL Horst angeboten.

 

Änderungen vorbehalten. Weitere Infos folgen zu gegebener Zeit.