Ausstellung

5. Mai – 28. Jul 2024

Coming Soon: TECHNO WORLDS

Ort: robotron-Kantine Lingnerallee

Einen Moment bitte,
die Bilder werden geladen …

  • Jeremy Shaw, Morning Has Broken, 2001, Super-8-Film zu Digitalvideo, 3:30 Min, mit Sound, Film-Still, Courtesy Jeremy Shaw, Macaulay Fine Arts, Vancouver und KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Seoul
    Jeremy Shaw, Morning Has Broken, 2001, Super-8-Film zu Digitalvideo, 3:30 Min, mit Sound, Film-Still, Courtesy Jeremy Shaw, Macaulay Fine Arts, Vancouver und KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Seoul
  • Tobias Zielony, Line (aus der Serie Maskirovka), 2017, courtesy of the artist and KOW, Berlin
    Tobias Zielony, Line (aus der Serie Maskirovka), 2017, courtesy of the artist and KOW, Berlin
  • Loretta Fahrenholz: Gap Years, series of 17 photos 80 x 60 cm, courtesy of the artist
    Loretta Fahrenholz: Gap Years, series of 17 photos 80 x 60 cm, courtesy of the artist
  • Sarah Schönfeld, All You Can Feel/ Planets, Ketamine, 2013, Ketamin auf Fotonegativ, vergrößert als C-Print, 70 x 70 cm, Courtesy by the artist
    Sarah Schönfeld, All You Can Feel/ Planets, Ketamine, 2013, Ketamin auf Fotonegativ, vergrößert als C-Print, 70 x 70 cm, Courtesy by the artist
  • Vinca Petersen, Mel DJs, 1997 © Vinca Petersen
    Vinca Petersen, Mel DJs, 1997 © Vinca Petersen
  • Henrike Naumann und Bastian Hagedorn, The Museum of Trance, 2021, mixed media installation,
Foto: Nik Mantilla/Henrike Naumann
    Henrike Naumann und Bastian Hagedorn, The Museum of Trance, 2021, mixed media installation, Foto: Nik Mantilla/Henrike Naumann
  • Das Kunsthaus Dresden zeigt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut München in der robotron-Kantine die Deutschlandpremiere dieses weltweit tourenden Projektes TECHNO WORLDS, © Goethe Institut München
    Das Kunsthaus Dresden zeigt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut München in der robotron-Kantine die Deutschlandpremiere dieses weltweit tourenden Projektes TECHNO WORLDS, © Goethe Institut München
  • Das Kunsthaus Dresden zeigt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut München in der robotron-Kantine die Deutschlandpremiere dieses weltweit tourenden Projektes TECHNO WORLDS, © Goethe Institut München
    Das Kunsthaus Dresden zeigt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut München in der robotron-Kantine die Deutschlandpremiere dieses weltweit tourenden Projektes TECHNO WORLDS, © Goethe Institut München

Deutschlandpremiere der internationalen Tourneeausstellung des Goethe-Institutes in der robotron-Kantine

 

Techno ist mehr als eine Musikrichtung oder eine bestimmte Form der Club- und Jugendkultur: Als globales Phänomen hat Techno nicht nur weltweit die Musikgeschichte geprägt, sondern auch Impulse gesetzt, die in die Gegenwartskultur, in Kunst, Popkultur, Medienkonsum und Technologien, gesellschaftliche Utopien und urbane Räume hineinwirken. Die Ausstellung TECHNO WORLDS nähert sich diesem vielschichtigen Phänomen über Kunstwerke internationaler und regionaler Künstler*innen an.

 

 

 

Das Kunsthaus Dresden zeigt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut München in der robotron-Kantine – einem ehemaligen Ort der Dresdner Clubszene – die Deutschlandpremiere dieses weltweit tourenden Projektes.

Erste Eindrücke erhalten Sie im Clip auf der Seite des Goethe-Instituts: Techno Worlds – Goethe-Institut

Im Rahmen der Dresdner Ausstellung in der robotron-Kantine wird ein interdisziplinäres Veranstaltungsprogramm das Verhältnis der Menschen zur Maschine, das emanzipative Potential der identitätsstiftenden Subkultur sowie den Widerhall der Bässe in den Ruinen und Bruchlinien von Geschichte und Hegemonie reflektieren.

Mit künstlerischen Beiträgen von u.a.

DeForrest Brown, Jr. & AbuQadim Haqq, Tony Cokes, Chicks on Speed, Aleksandra Domanović, Zuzanna Czebatul, Rangoato Hlasane, Ryōji Ikeda, Maryam Jafri, Robert Lippok, M+M, Henrike Naumann & Bastian Hagedorn, Mamba Negra, Carsten Nicolai, The Otolith Group, Vinca Petersen, Daniel Pflumm, Sarah Schönfeld, Jeremy Shaw, Dominique White und  Tobias Zielony

Paul Barsch & Tilman Hornig, Loretta Fahrenholz, Moritz Simon Geist, Antje Meichsner, Cornelia Friederike Müller aka CFM, Ina Weise und Frank Zitzmann

Veranstaltungen:

  • Ausstellung

    Ort: robotron-Kantine / Lingnerallee am Skatepark / 01067 Dresden

    Sa, 4. Mai 2024, ab 18 Uhr Einlass / 19 Uhr Beginn Programm / 21 Uhr Aftershow Party

    Ausstellungseröffnung & Aftershow

    Wir laden zur Eröffnung der Deutschlandpremiere von TECHNO WORLDS in die robotron-Kantine ein und freuen uns auf die geladenen Redner*innen (tba) und die Aftershow. Auf der Rückseite der robotron-Kantine verwandeln wir den offengelassenen Raum in einen vibrierenden und einladenden Ort des Techno.

    Weitere Informationen und Teilnehmende zu gegebener Zeit